Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Waffenruhe in Syrien beendet

welt

Waffenruhe in Syrien beendet

Werbung

Die syrische Armee hat die Waffenruhe für beendet erklärt. Das berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Sana. Ein Rebellenkommandeur sagte, die Feuerpause sei gescheitert und am Ende. Laut US-Außenminister John Kerry hält die Waffenruhe, sie sei jedoch fragil.

Menschen fliehen unterdessen aus dem umkämpften Aleppo. Ein Mann erzählt: “Wir haben die Straße Salah-eddin genommen. Gott sei Dank sind die Soldaten der Armee hier.”

Die notleidenden Menschen in Aleppo warten immer noch auf Hilfsgüter. Während der Feuerpause sollten zwei Konvois Lebensmittel in die Stadt bringen, doch die Lastwagen hängen an der türkisch-syrischen Grenze fest. Die syrische Regierung lässt sie nicht ins Land.

Für den führenden syrischen Oppositionellen Georges Sabra hat die Waffenruhe damit ihr Ziel verfehlt. Es sei eine Zeitverschwendung gewesen und jede Verlängerung sei unglaubwürdig.

Das russische Militär sagte, die gemäßigten Regierungsgegner in Syrien verbündeten sich zunehmend mit den Milizen der Islamisten. Die USA hätten keinen Einfluss auf die Opposition.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt