Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Auf Lesbos flüchten die Flüchtlinge, Ban Ki-Moon verlangt Einhaltung der New Yorker Erklärung

welt

Auf Lesbos flüchten die Flüchtlinge, Ban Ki-Moon verlangt Einhaltung der New Yorker Erklärung

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Auf der griechischen Insel Lesbos sind wegen eines Feuers tausende Menschen aus einem Flüchtlingslager geflohen, die Polizei geht von 3.000 bis 4.000 flüchtenden aus – und von Brandstiftung. Erst hieß es, Streitereien hätten zur Eskalation geführt, dann, es habe Gerüchte über Abschiebungen in die Türkei gegeben. Moria gehört zu den größten Lagern, Menschenrechtsgruppen kritisierten immer wieder die schwierigen Verhältnisse. Insgesamt beherbergt Griechenland zur Zeit 60.000 Flüchtlinge.

Heute bekräftigen 193 Mitgliedsländer der UNO in der New Yorker Erklärung ihren politischen Willen, das Leben der Flüchtlinge zu schützen, ihre Menschenrechte zu wahren und die Verantwortung gemeinsam zu tragen. Generalsekretär Ban Ki Moon verlangte eine konsequente Umsetzung der Versprechen.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel