Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Frankreich privat: Wohnungsvermittler Airbnb boomt

unternehmen

Frankreich privat: Wohnungsvermittler Airbnb boomt

Werbung

Tourismus-Verantwortliche in Paris sprechen von einer Krise, einer Katastrophe – nur einer hat Grund zum Jubeln: Airbnb.

Während Hotels und Fluglinien nach einer beispiellosen Terrorserie über sieben Prozent weniger ausländische Gäste im ersten Halbjahr jammern, vermittelte die Wohnungs-Teil-Website aus San Francisco im Juni, Juli und August 86 Prozent mehr Kunden in Frankreich als ein Jahr zuvor – 3,6 Millionen.

Vor allem US-Amerikaner, Briten, Italiener, Deutsche oder Chinesen machten einen Bogen um die Hauptstadt. Gleichzeitig zog die Fußball-Europameisterschaft im Juni und Juli landesweit hunderttausende Fans zu den Spielen.

Aber eben nicht in die Hotels, wie es scheint: Ihre Auslastung sank im August auf ein Sommer-Tief von 63,7 Prozent, im Vergleich zu 90 Prozent im Jahr zuvor, so der Branchen-Spezialist STR Global, London.

In Europa insgesamt stiegen die Airbnb-Buchungen im Juni, Juli und August um 74 Prozent auf 16 Millionen, so das US-Unternehmen – Schwerpunkte Frankreich, Italien und Spanien – das größte Plus meldete Großbritannien nach “Βrexit”-Votum und Pfund-Abwertung.

su

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel