Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Daten von einer halben Milliarde Yahoo-Nutzern gestohlen

welt

Daten von einer halben Milliarde Yahoo-Nutzern gestohlen

Werbung

ALL VIEWS

Tap to find out

Beim Internet-Riesen Yahoo sind bei einem Hacker-Angriff im Jahr 2014 Daten von mindestens 500 Millionen Nutzern gestohlen worden. Es gehe um Namen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Geburtsdaten und verschlüsselte Passwörter, teilte das US-Unternehmen am Donnerstag mit. Nach derzeitigem Kenntnisstand seien keine Passwörter im Klartext oder Kreditkarten- und Bankkonto-Informationen entwendet worden.

Allerdings könnten die Hacker aber sowohl verschlüsselte als auch unverschlüsselte Sicherheitsfragen samt Antworten erbeutet haben. Mit deren Hilfe könnten sie möglicherweise auch weitere Online-Konten der Opfer knacken. Yahoo will alle betroffenen Kunden informieren. Der Internetdienst forderte seine Nutzer auf, ihre Passwörter zu ändern.





Der Datendiebstahl könnte auch den Verkauf des Yahoo-Web-Geschäfts an den Telekom-Konzern Verizon erschweren. Die Übernahme für gut 4,8 Milliarden Dollar war im Juli vereinbart worden. Verizon erklärte, man sei in den vergangenen zwei Tagen über den Diebstahl informiert worden.

Bereits vor vier Jahren waren Yahoo rund 450.000 unverschlüsselte Passwörter gestohlen worden.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel