Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Irakische Regierungstruppen erobern Schirkat


Irak

Irakische Regierungstruppen erobern Schirkat

Die irakische Armee hat die Stadt Schirkat zurückerobert. Unterstützt durch Luftangriffe der US-geführten Militärkoalition hatten irakische Streitkräfte zusammen mit schiitischen Milizen am Dienstag eine Offensive auf die Stadt am Tigris gestartet. Schirkat war im Juni 2014 von den IS-Dschihadisten eingenommen worden.



Irakische Streitkräfte erklären Shirqat als befreit. Ein weiterer großer Schrit auf dem Weg nach #Mosul

Die Eroberung der etwa 100 Kilometer südlich der IS-Hochburg Mossul gelegenen Stadt gilt als wichtige Etappe auf dem Weg nach Mossul. Sie beherrscht die Nachschublinien für den Luftwaffenstützpunkt Qayara, der als Ausgangspunkt der Mossul-Offensive dienen soll.

In den Dörfern um Schirkat feierten die Menschen die Vertreibung der IS-Dschihadisten aus Schirkat



Der irakische Regierungschef Haider al-Abadi hatte angekündigt, die von den IS-Dschihadisten im Irak gehaltenen Gebiete bis zum Jahresende einnehmen zu wollen. Zuletzt hatte die irakische Armee die bedeutende Stadt Falludscha aus den Händen des IS erobert.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Afghanistan: Friedensschluss mit Hezb-i-Islāmī