Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Costa Rica: Vulkanausbruch im Zeitraffer

Bei Eruptionen des Turrialaba hat der Berg Asche und glühende Steine bis zu 1000 Meter hoch in die Luft geschleudert. Das Vulkanologische Institut Costa Rica riet der Bevölkerung, Masken zum Schutz vor der Asche zu tragen. Menschen mit Allergien oder Asthma sollten zu Hause bleiben. Der 3340 Meter hohe Turrialba liegt im Zentrum des mittelamerikanischen Landes, rund 60 Kilometer nördlich von San
José.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

"Transformers" - 100% türkisch