Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Vom Feind zum Freund: Ted Cruz unterstützt Donald Trump im Wahlkampf


welt

Vom Feind zum Freund: Ted Cruz unterstützt Donald Trump im Wahlkampf

Der US-Republikaner Ted Cruz hat seinen Widerstand aufgegeben und unterstützt nun Donald Trump im Wahlkampf. Er werde bei der Präsidentschaftswahl im November für diesen stimmen, schrieb der Senator aus Texas auf seiner Facebook-Seite. Cruz war einer der härtesten Widersacher Trumps im Vorwahlkampf. Er hatte noch beim Nominierunsgparteitag seinem Konkurrenten die Unterstützung verweigert.

Die Wähler in den USA tun sich derweil bei der Frage, wer künftig das Land führen soll, schwerer. Eine aktuelle Umfrage sieht Clinton im Rennen um das Präsidentenamt leicht in Führung. In einer Reuters/Ipsos Umfrage liegt diese mit 4 Prozent vor ihrem Konkurrenten.

Erste Wähler haben bereits abgestimmt

Einige Amerikaner haben aber bereits ihre Wahl getroffen. In mehreren US-Bundesstaaten begann am Freitag das “Early Voting”, also die frühe persönliche Stimmabgabe oder Briefwahl. In insgesamt 37 Bundesstaaten und der Hauptstadt gibt es diese frühe Form der Stimmabgabe. Ein Wähler berichtete: “In den Vorwahlen standen die Leute bis auf die Straße raus bis zur Ecke und den Block runter. Und heute geht man einfach nur rein und buchstäblich in fünf Minuten ist alles erledigt. Ich habe für 2016 abgestimmt.”

Am Montag werden sich Clinton und Trump erstmals im Wahlkampf gegenüberstehen.
Die erste TV-Debatte markiert den bisherigen Höhepunkt dieses Wahlkampfs.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Todesschüsse von Charlotte: Neues Video aufgetaucht