Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Jordanien: Demonstrationen nach Attentat auf Journalisten


Jordanien

Jordanien: Demonstrationen nach Attentat auf Journalisten

In der jordanischen Hauptstadt Amman haben hunderte Menschen nach dem Tod des islamkritischen Journalisten Nahed Hattar demonstriert. Sie forderten vor dem Büro des Premierministers eine harte Bestrafung des Täters. Der Mann war kurz nach der Tat festgenommen worden. Hattar war auf dem Weg zu seinem eigenen Prozess erschossen worden. Er war wegen Beleidigung des Islam angeklagt.

Hattar hatte mehrere kritische Schriften gegen den Islam verfasst. Zuletzt hatte er eine Karikatur veröffentlicht, die einen Kämpfer der IS-Milizen gemeinsam mit zwei Frauen und einer Darstellung von Gott zeigt. Diese Karikatur hatten viele Menschen in Jordanien als beleidigend und gotteslästerlich empfunden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Madrid: Prozess gegen Ex-IWF-Direktor Rato