Eilmeldung

Eilmeldung

MH17-Abschuss: Russische Reaktionen

Das russische Außenministerium hat den Zwischenbericht niederländischer Ermittler zum MH17-Abschuss über der Ostukraine als voreingenommen bezeichnet.

Sie lesen gerade:

MH17-Abschuss: Russische Reaktionen

Schriftgrösse Aa Aa

Das russische Außenministerium hat den Zwischenbericht niederländischer Ermittler zum MH17-Abschuss über der Ostukraine als voreingenommen bezeichnet. Russland sei von den Ermittlungen ausgeschlossen, kritisierte Sprecherin Maria Sacharowa am Mittwoch in Moskau. Dagegen nehme die Ukraine an der Untersuchung teil, was ihr Gelegenheit gäbe, “Beweise zu fälschen und den Fall zu ihren Gunsten zu drehen.”

Auch der russische Waffenhersteller Almaz Antey, der die betroffenen Flugabwehrgeschütze herstellt, wies den niederländischen Bericht zurück. Die Präsentation und die Ergebnisse der Untersuchung basierten nicht auf stichhaltigen Beweisen, da die niederländischen Ermittler nur an einem Modell gearbeitet hätten, sagte ein Sprecher.

Den niederländischen Ermittlungen nach traf eine Boden-Luft-Rakete, abgefeuert von Gebiet der prorussischen Separatisten, das Flugzeug. Moskau hat seit dem Abschuss mehrere Erklärungen in Umlauf gebracht, die alle die ukrainische Seite belasten.