Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Syrien-Konflikt: Kairo soll größere Rolle spielen


Ägypten

Syrien-Konflikt: Kairo soll größere Rolle spielen

ALL VIEWS

Tap to find out

In Kairo hat sich eine Gruppe syrischer Exilpolitiker mit dem ägyptischen Außenminister Sameh Schukri getroffen. Sie wollen das Land dazu bringen, eine größere Rolle bei der Lösung des Konflikts zu spielen. Ägypten wird als wichtige regionale Kraft angesehen, die bei einer Verhandlungslösung helfen kann – vor allem nach der Enttäuschung des gescheiterten, von den USA und Russland ausgehandelten Waffenstillstands.

Die Lösung für Syrien müsse diplomatisch, sie könne nicht militärisch sein. Internationale Vereinbarungen müssten jedoch eingehalten werden, sagte Jihad Makdissi von der syrischen Delegation.

“Wir wollen, dass die Vorschläge des UN-Sicherheitsrats und der Genf II-Konferenz durchgesetzt werden, wie zum Beispiel die Punkte, dass die Gespräche fortgesetzt werden und wie die Schritte zu einem politischen Wandel aussehen sollen. Wir wollen niemandem unsere Sicht der Dinge aufzwingen. Wir wollen, dass jede Anstrengung unternommen wird, um den Krieg zu beenden.”

Euronews-Korrespondent Mohammed Shaikhibrahim sagt, dass die Gruppe der Ansicht ist, dass eine Lösung für Syrien kaum gefunden werden kann ohne Zustimmung der internationalen und regionalen Kräfte, vor allem derer, die durch eigene Interessen mittlerweile ein Teil des Konflikts geworden sind.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Höchste Schutzstufe für Schuppentiere