Südostküste der USA wappnet sich für Hurrikan «Matthew»

Access to the comments Kommentare
Von Julika Herzog  mit mit dpa und Reuters
Südostküste der USA wappnet sich für Hurrikan «Matthew»

<p>Der schwerer Hurrikan «Matthew» sorgt in Haiti, der Dominikanischen Republik und Kuba weiter für viel Regen und Überschwemmungen. Der schwerste Karibik-Wirbelsturm seit Jahrzehnten fegte mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 230 Kilometern pro Stunde über die Region hinweg, bisher sollen acht Menschen ums Leben gekommen sein, vier davon in Haiti. In dem völlig verarmten Karibikstaat soll der Sturm besonders schwere Schäden angerichtet haben.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr">Incredible image of hurricane <a href="https://twitter.com/hashtag/Matthew?src=hash">#Matthew</a> taken yesterday from <a href="https://twitter.com/NASA"><code>NASA</a> AQUA satellite <a href="https://t.co/2X1FY9lNZ3">pic.twitter.com/2X1FY9lNZ3</a></p>&mdash; Met Office (</code>metoffice) <a href="https://twitter.com/metoffice/status/783604116803248128">October 5, 2016</a></blockquote><script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Auch die Menschen an der Südostküste der <span class="caps">USA</span> wappnen sich für den Hurrikan. Es wird erwartet, dass «Matthew» spätestens am Wochenende an der Ostküste des US-Bundesstaats Florida vorbeizieht. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="en"><p lang="en" dir="ltr"><a href="https://twitter.com/hashtag/Hurricane?src=hash">#Hurricane</a> watch has been extended north to Fernandina Beach, FL as of the 5am <a href="https://twitter.com/NHC_Atlantic"><code>NHC_Atlantic</a> advisory. <a href="https://twitter.com/hashtag/Matthew?src=hash">#Matthew</a> <a href="https://t.co/BEo0QT2QyA">pic.twitter.com/BEo0QT2QyA</a></p>&mdash; The Weather Channel (</code>weatherchannel) <a href="https://twitter.com/weatherchannel/status/783591795317846016">October 5, 2016</a></blockquote><script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>“Ich habe viel Wasser und nichtverderbliche Lebensmittel besorgt, außerdem Windeln und Papiertücher. Alles essentielle Dinge, die wir für den Sturm brauchen. Der letzte ist schon eine ganze Weile her und das war auch eher ein Tropensturm. Dieser Hurrikan ist schon sehr gruselig,” sagt ein Mann vor einem Supermarkt. </p> <p>In den US-Bundesstaaten Florida und South Carolina verhängten die Behörden den Notstand. Auch in Teilen von Georgia und North Carolina gilt diese Regelung.</p>