Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Per Akklamation: UN-Sicherheitsrat nominiert Guterres als Generalsekretär


Portugal

Per Akklamation: UN-Sicherheitsrat nominiert Guterres als Generalsekretär

ALL VIEWS

Tap to find out

Der Weltsicherheitsrat hat am Donnerstag den früheren Chef des UN-Flüchtlingshilfswerks und ehemaligen portugiesischen Ministerpräsidenten António Guterres einstimmig als neuen UN-Generalsekretär nominiert. Die Mitglieder verzichteten auf eine Abstimmung und nominierten Guterres per Akklamation.

“Ich war bewegt, als ich sah, dass der Sicherheitsrat einstimmig und rasch entschieden hatte. Ich hoffe, dies stellt einen symbolischen Moment dar, indem der Sicherheitsrat seine Fähigkeit, einstimmig und im Konsens zu entscheiden, stärkt und so die Bedingungen schafft, rechtzeitig die Entscheidungen zu treffen, die die heutige von Problemen geplagte Welt braucht”, sagte Guterres in einer ersten Stellungnahme auf Portugiesisch in Lissabon.

Mit Demut wolle er “die riesigen Herausforderungen” angehen, vor denen die Welt stehe. Er wolle den “verwundbarsten” Menschen dienen, den “Opfern von Konflikten, Terrorismus, Menschenrechtsverletzungen, Armut und Ungerechtigkeit”.

Der designierte UN-Generalsekretär gab seine Erklärung dann in drei der sechs Amtssprachen der UN, die er fließend spricht, ab: Englisch, Französisch und Spanisch.


Ban Ki-Moon gratuliert seinem Nachfolger

Der zum Jahresende aus dem Amt scheidende UN-Generalsekretär Ban Ki-Moon würdigte in Rom seinen Nachfolger.

“Wir haben während seiner langen, herausragenden Amtszeit als Hoher Flüchtlingskommissar eng zusammengearbeitet. Er zeigte ein tiefes Mitgefühl für die Millionen Menschen, die vertreiben wurden. Er arbeitete rund um die Uhr, um effiziente Hilfsaktionen zu organisieren. Seine Erfahrung als Ministerpräsident von Portugal, seine umfassende Kenntnis der Weltpolitik und sein lebhafter Verstand werden ihm bei der Führung der Vereinten Nationen helfen”, sagte Ban Ki-Moon.

Die Vollversammlung muss Guterres noch zum 9. Generalsekretär der Vereinten Nationen wählen. In der 70-jährigen Geschichte der UNO hat die Vollversammlung noch nie einen vom Sicherheitsrat nominierten Kandidaten nicht gewählt. Einen Termin für die Wahl in der Vollversammlung gibt es noch nicht.

Viele der 193 Mitgliedsländer hatten sich gewünscht, dass erstmals in der Geschichte der UN eine Frau an der Spitze der Weltorganisation stehen sollte. Mehr als ein Dutzend Kandidaten hatten sich beworben, rund die Hälfte davon waren Frauen.

Beobachter erklärten, Guterres habe die überzeugenste Vorstellung aller Kandidaten im Sicherheitsrat abgegeben.



Mehr zum Thema

República Portuguesa: António Guterres Candidate for the position of Secretary-General of the United Nations (englisch)

United Nations: How is the Secretary-General of the United Nations appointed?

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Weltsicherheitsrat nominiert Guterres einstimmig als UN-Generalsekretär