Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Start für neue Grenzschutzagentur


Redaktion Brüssel

Start für neue Grenzschutzagentur

Die neue europäische Agentur für Grenz- und Küstenschutz hat ihre Arbeit aufgenommen. Am größten bulgarisch-türkischen Grenzübergang bei Kapitan Andreewo wurden Beamte der neuen Behörde stationiert, die eng mit dem bulgarischen Zoll und der Polizei zusammenarbeiten werden.

“Der europäische Grenz- und Küstenschutz gründet auf Solidarität und gemeinsamer Verantwortung für die Außengrenzen der EU”, so der für Migration zuständige EU-Kommissar Dimitris Avramopoulos in Kapitan Andreewo. “Die Außengrenzen eines Mitgliedslandes sind legal und operationell die Grenzen aller Miltgliedsstaaten.”

Die neue Behörde ist eines der Instrumente, mit denen die EU die Flüchtlingskrise in den Griff bekommen will. Trotz der Schließung der sogenannten Balkanroute und des Flüchtlingsabkommens mit der Türkei kamen in diesem Jahr mehr als 50.000 Menschen nach Deutschland und etwa 18.000 nach Österreich.

Bulgarien verlängert derzeit einen Drahtzaun entlang der fast 260 Kilometer langen Grenze zur Türkei.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Redaktion Brüssel

The Brief from Brussels: Neuer Grenz- und Küstenschutz