Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Ford. Autoproduktion in Australien abgewickelt


unternehmen

Ford. Autoproduktion in Australien abgewickelt

Das war`s: Im australischen Staat Victoria ist der letzte australische Sechszylinder Ford Falcon vom Band gerollt, das von 91 Jahren Ford-Autoproduktion in dem Land. Begründet wurde dieser Einschnitt mit zu hohen Kosten für eine lokale Fertigung, dem starken australischen Dollar und zu geringen Absatzzahlen.

Autoarbeiter Dave Smith, Gewerkschafter (Australian Manufacturing Workers Union):

“Da sind viele Gefühle hochgekocht, die Arbeiter sind wirklich gute Leute, die viele, viele Jahre lang gute Autos in diesem Land gebaut haben.”

Die Schließung der beiden Ford-Werke im Bundesstaat Victoria bedeutet auch den Verlust von 1.200 Arbeitsplätzen. Ab Oktober 2016 wird Ford auf dem fünften Kontinent nur noch als Importeur präsent sein und rund 1.500 Mitarbeiter in den Bereichen Vertrieb und Entwicklung beschäftigen.

su mit Reuters, AFP

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

unternehmen

Britische Regierung genehmigt umstrittene Fracking-Bohrungen