Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nach Tod eines 12-Jährigen:Proteste in Kaschmir flammen erneut auf


Indien

Nach Tod eines 12-Jährigen:Proteste in Kaschmir flammen erneut auf

Der Konflikt zwischen Indien und Pakistan um die Himalaya-Region Kaschmir ist erneut aufgeflammt, ausgelöst durch den Tod eines 12-Jährigen.

Der Junge hatte vermutlich an einem Protest gegen die von Indien kontrollierte Region in Srinagar teilgenommen, dabei wurde er von Polizisten beschossen. Später starb er an den Folgen seiner Verletzungen im Krankenhaus.

Tausende Anwohner begleiteten den Sarg des Jungen auf dem Weg zum Friedhof, wobei sie Slogans wie “Indien geh nach Hause” und “Wir wollen Freiheit” sangen und die Polizei mit Steinen bewarf.

Die Polizei und paramilitärische Einheiten feuerten Warnschüsse und Tränengas in die Menge, um eine Ausweitung der Proteste zu verhindern.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Nach Trumps Entschuldigung: "Das ist nichts weiter als eine Ablenkung von den wichtigen Dingen, mit denen wir konfrontiert sind"