Eilmeldung

Eilmeldung

Deutschland = Kaltland? Streit um #Warnschuss in Chemnitz

Nachdem der Verdächtige von Chemnitz der Polizei, die am Freitag einen Warnschuss auf den jungen Syrer abgefeuert hatte, zunächst entkommen konnte, wird der Warnschuss im Internet kontrovers…

Sie lesen gerade:

Deutschland = Kaltland? Streit um #Warnschuss in Chemnitz

Schriftgrösse Aa Aa

Nachdem der Verdächtige von Chemnitz der Polizei, die am Freitag einen Warnschuss auf den jungen Syrer abgefeuert hatte, zunächst entkommen konnte, wird der Warnschuss im Internet kontrovers diskutiert. Wie so oft bei den Kommentaren in den sozialen Medien stellt sich die Frage, ob die Menschen, die ein radikales Vorgehen der Polizei fordern, das tatsächlich ernst meinen. In einem Rechtsstaat stehen die Sicherheitskräfte häufig in der Kritik. Dieses Dilemma erläutern die besonneneren Twitter-User.

Sogar die Polizei Sachsen reagiert auf Twitter und ruft zur Zurückhaltung auf.

Die Scharfmacher üben sich in Ironie. Viele fordern aber auch unverhohlen den Rücktritt diverser Minister und der Kanzlerin – vor allem weil es sich bei dem Verdächtigen um einen syrischen Flüchtling handelt.

Natürlich sollte man vor allem bedenken, dass es sich nur um einen Verdächtigen handelt und dass es durchaus den Falschen treffen kann.

Die Forderungen nach mehr als einen Warnschuss sind für einige Twitterer wieder ein Anzeichen als Deutschland als Kaltland, in dem menschliche Gefühle und Grundwerte über Bord geworfen werden.

Was meinen Sie: Ist Deutschland inzwischen Kaltland? Schreiben Sie uns Ihre Meinung auf Facebook oder Twitter.