Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Debakel für Samsung: Produktion von Galaxy Note 7 endgültig eingestellt

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Debakel für Samsung: Produktion von Galaxy Note 7 endgültig eingestellt

<p>Es ist ein beispielloses Debakel: Samsung beendet endgültig die Produktion seines Smartphones Galaxy Note 7. Nach Angaben des südkoreanischen Unternehmens wird das Modell nicht mehr auf den Markt kommen. Zuvor hatte Samsung den weltweiten Verkauf und Austausch der Geräte gestoppt. Schätzungen zufolge sind rund 2,5 Millionen Geräte weltweit betroffen. Auch die Ersatzgeräte für das Note 7 sind nicht sicher. Kunden wurden aufgerufen, ihre Smartphones auszuschalten. </p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="de" dir="ltr">Neue Berichte über brennende Smartphones: <a href="https://twitter.com/hashtag/Samsung?src=hash">#Samsung</a> stoppt Verkauf des <a href="https://twitter.com/hashtag/GalaxyNote7?src=hash">#GalaxyNote7</a> <a href="https://t.co/I41zATfIJc">https://t.co/I41zATfIJc</a> <a href="https://t.co/Hj9lisnxcW">pic.twitter.com/Hj9lisnxcW</a></p>— Der Tagesspiegel (@tagesspiegel) <a href="https://twitter.com/tagesspiegel/status/785694867842273280">11. Oktober 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Schätzungen zufolge sind rund 2,5 Millionen Geräte weltweit betroffen. Auch die Ersatzgeräte für das Note 7 sind nicht sicher. Kunden wurden aufgerufen, ihre Smartphones auszuschalten. </p> <p>Der Kurs der Aktie von Samsung Electronics brach ein und verlor bis Handelsschluss an der Börse in Seoul rund acht Prozent, der größte Absturz seit 2008. Damit sinkt der Unternehmenswert um fast 17 Milliarden Euro.</p>