Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hohes Polizeiaufgebot während Jom Kippur in Israel


Israel

Hohes Polizeiaufgebot während Jom Kippur in Israel

Der jüdische Feiertag Jom Kippur findet in Israel unter höchsten Sicherheitsvorkehrungen statt. Bis Mittwochnacht riegelte Israel die Palästinensergebiete ab. Nach Angaben der israelischen Armee können Palästinenser das Westjordanland und den Gazastreifen nur unter besonderen Umständen oder in humanitären Fällen verlassen. Normalerweise überqueren Zehntausende Palästinenser die Checkpoints täglich.

Aus Furcht vor Anschlägen sind rund um den Feiertag mehr als 3.000 Polizisten im Einsatz. Am Sonntag hatte ein Palästinenser in Ostjerusalem aus einem fahrenden Auto auf Menschen geschossen. Zwei von ihnen starben, sechs Menschen wurden verletzt.

Bereits gestern Abend versammelten sich zahlreiche Menschen an der Klagemauer. Der wichtigste jüdische Festtag im Kalender, der Tag der Versöhnung, soll der Reue und Umkehr dienen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

US-Schauspielerin bei Pipelineprotest verhaftet