Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Mercedes holt sich den Konstrukteurs-Hattrick


Sport

Mercedes holt sich den Konstrukteurs-Hattrick

Die Mercedes-Mannschaft hat sich bei vier noch ausstehenden Rennen in der Saison 2016 den WM-Titel der Konstrukteure gesichert. Der Sieg Nico Rosbergs und der dritte Rang für Lewis Hamilton beim Japan-Grand-Prix der Formel 1 in Suzuka reichten, um die dritte Konstrukteurswertung in Folge zu gewinnen. Ebenfalls zum dritten Mal in Serie gehen damit beide WM-Pokale der Formel 1 an Mercedes, der Hattrick ist geschafft.

Nico Rosberg, Mercedes
“Ich bin sehr sehr stolz und habe auch gerade allen Kollegen im Team gesagt – es macht einen riesen Unterschied, es ist noch aufregender – wenn ich jetzt ins Rennen gehe, dann weiß ich, ich kann die Pole holen und das Rennen gewinnen, und das ist großartig.”

Lewis Hamilton, Mercedes
“Ich schaue einfach nur nach vorn. Wir haben noch vier Rennen und ich bekomme reichlich Unterstützung. Wir wollen die Saison stark beenden, alle haben so hart gearbeitet über die letzten Jahre – und das ist das Ziel.”

Lewis Hamilton hatte in Suzuka den Start verpatzt und wurde nur Dritter, der Abstand zur Nummer Eins wächst kontinuierlich, Rookie Rosberg droht den dreifachen Weltmeister zu entthronen.

Offen ist nur noch, ob Nico Rosberg mit seinen 33 Punkten Vorsprung oder Lewis Hamilton Champion wird. Vier Grands Prix sind in der Saison 2016 noch zu fahren, und alle vier finden in Übersee statt. Am 23. Oktober in Austin in Texas, dann, Mexiko City nur eine Woche später. Nach zwei Wochen Pause dann am 13. November das Rennen in Sao Paulo in Brasilien, und das Saisonfinale steigt am 27. November in Abu Dhabi.

Ein Rekord ist der Hattrick nicht: In der Ära Michael Schumacher gelang Ferrari das Kunststück sechsmal ohne Unterbrechung (1999 bis 2004). McLaren (1988 bis 1991) und Red Bull (2010 bis 2013) verteidigten den Titel in ihren Hochzeiten dreimal. In den Jahren zuvor packte Mercedes den Erfolg früher in trockene Tücher (2014 im 16. und 2015 im 15. Rennen jeweils in Russland, allerdings bei insgesamt kürzeren Rennkalendern), kann aber noch Bestmarken einstellen oder überbieten.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Rom zieht Kandidatur für Olympische Spiele 2024 zurück