Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Putin verzichtet überraschend auf Paris-Besuch bei Hollande


Russland

Putin verzichtet überraschend auf Paris-Besuch bei Hollande

ALL VIEWS

Tap to find out

Der russische Präsident Wladimir Putin hat ein für kommende Woche geplantes Treffen mit seinem Kollegen François Hollande in Paris abgesagt. Am Rande der Eröffnung eines russisch-orthodoxen Kulturzentrums in Paris war am 19. Oktober ein Gespräch im Élyséepalast vorgesehen.

Kremlsprecher Dmitri Peskow erklärte der russischen Agentur Interfax zufolge, Moskau warte, bis der Zeitpunkt für den französischen Präsidenten François Hollande “günstig” sei. Der Élyséepalast bestätigte, dass der Kreml den Termin abgesagt habe. Hollande sagte vor dem Europarat in Straßburg, er sei weiter bereit, mit Putin über Syrien zu sprechen: “Dialog ist notwendig, aber er muss tragbar und offen sein. Ansonsten wären es Scheinverhandlungen. Ich stehe bereit, Präsident Putin zu treffen, wenn es eine Möglichkeit zu Fortschritten in Bezug auf Frieden, einen Stopp der Bombardierungen und eine Waffenruhe gibt.”

Zuletzt hatte es massive Differenzen zwischen Russland und Frankreich über den Syrien-Konflikt gegeben. Beide UN-Vetomächte lehnten am Wochenende im Weltsicherheitsrat gegenseitig ihre Resolutionsentwürfe ab.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Deutschland

Entwarnung nach Bombendrohung am Bahnhof Rastatt