Eilmeldung

Eilmeldung

Rockstar Bob Dylan erhält Literaturnobelpreis 2016

Der Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan. Der amerikanische Rockstar wird ausgezeichnet für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Gesangtardition.

Sie lesen gerade:

Rockstar Bob Dylan erhält Literaturnobelpreis 2016

Schriftgrösse Aa Aa

Der Literaturnobelpreis 2016 geht an Bob Dylan. Der amerikanische Rockstar wird ausgezeichnet “für seine poetischen Neuschöpfungen in der großen amerikanischen Gesangtradition”.

Schon während der Bekanntgabe des Preises brandete in der schwedischen Akademie spontan Applaus auf.

Zu den bekanntesten Werken des 75-jährigen gehören “Blowin’ In The Wind” und “Like A Rolling Stone”.





Dylan sei von der Verleihung des Preises nicht vorab informiert worden, teilte die Generalsekretärin der Schwedischen Akademie, Sara Danius, mit. Für sie ist “Blonde on Blonde” aus dem Jahr 1966 sein bestes Werk.





Anfang der 60er Jahre erwarb sich Dylan den Ruf als Revolutionär der Folk- und Rockmusik, als er die Zeichen einer unruhigen Zeit richtig deutet.

In seiner literarisch anspruchsvollen Autobiografie “Chronicles” sagt er 2004 über diese Zeit: „Amerika wandelte sich. Ich ahnte eine schicksalhafte Wendung voraus und schwamm einfach mit dem Strom der Veränderung“.

Wütende Lieder wie “Masters Of War” oder “A Hard Rain’s A-Gonna Fall” qualifizieren Dylan für die weltweite Jugend- und Protestbewegung.

Dylan ist der 113. Preisträger des Literaturnobelpreises – und der erste Musiker.



Mehr zum Thema

Svenska Akademien

Svenska Akademien: Biobibliographical notes

Webseite Bob Dylan

Deutschlandradio Kultur: "Der Nobelpreis braucht ihn" Heinrich Detering im Gespräch mit Liane von Billerbeck

NZZ: 113. Nobelpreis für Literatur Bob Dylan ausgezeichnet

The Washington Post: Some lyrics from Bob Dylan songs