Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Euroleague: Titelverteidiger ZSKA Moskau schon wieder in Bestform


Sport

Euroleague: Titelverteidiger ZSKA Moskau schon wieder in Bestform

ZSKA Moskau hat die Mission Verteidigung des Euroleague-Titels mit einem überzeugenden Sieg gegen Galatasaray in Gang gesetzt. In Moskaus Offensive griff ein Rädchen ins andere, immer wieder setzte der serbische Chefdirigent Milos Teodosic Akzente und trug 20 Punkte sowie elf Assists bei, nur der Franzose Nando De Colo war mit 22 Zählern noch erfolgreicher. ZSKA bezwang Galatasaray mit 109:84 – die 109 Zähler bedeuteten eine neue Euroleague-Bestmarke für Moskau.

In Mailand war Maccabi Tel Aviv zu Gast und bekam von Ricky Hickman erst mal ordentlich einen eingeschänkt. Der Amerikaner dunkte gegen seinen früheren Verein mit Nachdruck – er hatte 2014 mit Maccabi die Euroleague gewonnen.

Beide Mannschaften lieferten sich eine enge Begegnung mit zahlreichen Höhepunkten: Jamel McLean brachte die Halle mit einem kraftvollen zweihändigen Dunk zum Kochen – doch auch Maccabi hatte Spektakuläres im Angebot.

In den Schlusssekunden der Partie mangelte es nicht an Dramatik: Mailand führte mit zwei Punkten, eine Chance hatte Maccabi noch. Ein langer Pass erreichte Sylven Landesberg. Der hatte den Ausgleich vor Augen, wurde allerdings von McLean “abgeräumt”: Mailand bezwang Tel Aviv 99:97.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Wellenreiterin Tyler Wright: WM-Titel für den toten Onkel