Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Doha: Neue Weltmeisterin im Rad-Straßenrennen ist Amalie Dideriksen


Sport

Doha: Neue Weltmeisterin im Rad-Straßenrennen ist Amalie Dideriksen

Die Dänin Amalie Dideriksen ist neue Weltmeisterin im Rad-Straßenrennen. In Doha fuhr sie vor Kirsten Wild aus den Niederlanden und der Finnin Lotta Lepistö auf den ersten Platz.

Die Rennstrecke in Katars Hauptstadt war fast 135 Kilometer lang. Es ist das erste Mal, dass die Straßen-WM im Nahen Osten stattfindet. Und das zweite Mal in Asien. 1990 war das Turnier in Japan zu Gast.

Eigentlich hatten die niederländischen Fahrerinnen das Rennen jetzt in der Hand. Titelverteidigerin Lizzie Deignan aus Großbritannien konnte diesmal nicht mit den starken Konkurrentinnen mithalten. Kurz vor Schluss startete Kirsten Wild den Sprint. Dideriksen am Hinterrad in ideale Position. Wenige Meter vor dem Ziel konnte die Dänin aus dem Windschatten der Niederländerin ausscheren. Sie überholte und schaffte es als erste über die Schluss-Linie. Entsprechen groß die Freude im dänischen Team.

52

Beste Deutsche wurde Lisa Brennauer auf Rang 12. Beste Österreicherin Sarah Rijkes auf Platz 63, beste Schweizerin war Nicole Hanselmann auf Platz 101.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Rallye Katalonien: Ogier vor viertem WM-Sieg in Folge