Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Türkei: Kampf gegen den IS in Syrien und im Irak


Syrien

Türkei: Kampf gegen den IS in Syrien und im Irak

ALL VIEWS

Tap to find out

Die Türkei will sich an zwei Offensiven gegen den sogenannten Islamischen Staat in Syrien und im Irak beteiligen.

Syrische Rebellen haben mit türkischer Unterstützung
eine Offensive gegen die IS-Miliz im Dorf Dabik im Norden
des Landes gestartet. Die Islamisten dort bereiten sich auf eine “apokalyptische Schlacht” vor. Mehr als 1.200 IS-Kämpfer von anderen Fronten sind angeblich auf dem Weg nach Dabik, um den Ort zu verteidigen. Die Dschihadisten sollen die Gegend mit Sprengfallen vermint haben.

Die Türkei beteiligt sich an dieser Offensive gegen die IS-Miliz in Syrien mit Panzern und Kampfjets. Und im Irak will sich die türkische Armee an der Befreiung von Mossul beteiligen.

Die irakische Regierung ist jedoch gegen eine Teilnahme der Türkei an der Operation. Den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan scheint das nicht zu stören: “Wir werden Mossul nicht dem Islamischen Staat oder irgendeiner anderen Terrororganisation überlassen. Es heißt, dass die irakische Regierung erst zustimmen muss, aber die irakische Regierung sollte sich zuerst um ihre eigenen Probleme kümmern.”

Die US-geführte Allianz gegen den sogenannten Islamischen Staat bereitet seit Monaten einen Großangriff auf Mossul vor. Die IS-Miliz hatte die Millionenstadt vor zwei Jahren eingenommen. Die Stadt und ihre ölreiche Umgebung zählen zu den wichtigsten Eroberungen der Dschihadisten.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

BRICS-Gipfel: Indien und Russland unterzeichnen Milliarden-Rüstungsverträge