Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Große Neugier auf mobile Konsole "Nintendo Switch"


unternehmen

Große Neugier auf mobile Konsole "Nintendo Switch"

Die mobile Nintendo-Konsole “Nintendo Switch” könnte über die Zukunft des Spielekonzerns entscheiden.

Schon die kurzfristige Ankündigung, erste Details zu seiner nächsten Konsole vorzustellen, genügte, um die Nintendo-Aktie mehr als drei Prozent nach oben zu treiben. Keine üppige Pressekonferenz – ein dreiminütiges "Video" war die Botschaft – nach 20 Stunden fast zehn Millionen (9.425.540) mal gesehen.

Nintendo will mit seiner nächsten Konsole die Grenzen zwischen dem Spielen zuhause und unterwegs überwinden. Das Gerät mit dem Namen Switch kann draußen als mobiles Gaming-Gerät genutzt und zuhause an den Fernseher angedockt werden.

Die aktuelle Konsole “Wii U”, eine Weiterentwicklung der überaus erfolgreichen “Wii”, hatte die Erwartungen verfehlt und liegt beim Absatz weit hinter den Konkurrenzgeräten “Playstation 4” von Sony und “Xbox One” von Microsoft. Auch die “Switch” wird im mobilen Bereich gegen die Smartphone-Konkurrenz antreten müssen. Nintendo präsentierte Spieleanbieter wie unter anderem Activision, Konami, Ubisoft oder Warner Brothers als Partner.

Die “Nintendo Switch” soll bis Ende März kommenden Jahres auf den Markt kommen.

su mit dpa

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

unternehmen

Bericht: Super-Carlos (Ghosn) Chef auch bei Mitsubishi Motors