Eilmeldung

Sie lesen gerade:

London: City-Flughafen war wegen "Chemiezwischenfall" gesperrt


Großbritannien

London: City-Flughafen war wegen "Chemiezwischenfall" gesperrt

Der Londoner City-Flughafen ist nach Verdacht auf einen “Chemiezwischenfall” für rund drei Stunden geschlossen worden. Etwa 500 Menschen wurden am Freitag in dem kleineren Airport in Sicherheit gebracht, teilte die Feuerwehr. Die Ambulanz berichtete, 26 Menschen seien auf dem Flughafen wegen Atemproblemen behandelt worden, zwei wurden in ein Krankenhaus gebracht. Feuermänner rückten in Schutzanzügen auf den Terminal vor. Was genau den Alarm am späten Nachmittag auslöste, konnte allerdings zunächst nicht geklärt werden.

Irak

IS überfällt Kirkuk