Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Radwanska verliert Auftakt in Singapur - Pliskova mit Dreisatzerfolg gegen Muguruza


Sport

Radwanska verliert Auftakt in Singapur - Pliskova mit Dreisatzerfolg gegen Muguruza

Nach einem vergebenen Matchball ist Vorjahressiegerin Agnieszka Radwanska mit einer überraschenden
Niederlage in die WTA Finals in Singapur gestartet.

Die polnische Tennis-Weltranglisten-Dritte verlor in der Weißen Gruppe mit 5:7, 6:1 und 5:7 gegen Swetlana Kusnezowa.

Die 31-jährige Russin beeindruckte am zweiten Tag des mit sieben Millionen Dollar dotierten Events mit einer Energieleistung über 2:48 Stunden und holte im ersten Satz einen 1:4- und im dritten Abschnitt einen 2:4-Rückstand auf.

Kusnezowa hatte noch am Samstag das Tennis-Turnier in Moskau gewonnen und erst damit den Sprung unter die besten Acht des Jahres geschafft.

Kurioser Vorfall beim Seitenwechsel: Swetlana Kusnezowa griff zur Schere und schnitt ein gutes Stück von
ihrem Zopf ab.

Dank einer Aufholjagd im dritten Satz hat sich US-Open-Finalistin Karolina Pliskova beim Saisonfinale der besten
Tennis-Damen in Singapur einen ersten Sieg gesichert. 

Gegen die spanische French-Open-Gewinnerin Garbiñe Muguruza wehrte die Tschechin im entscheidenden Durchgang einen Matchball ab und drehte einen 2:5-Rückstand, ehe sie sich mit 6:2, 6:7 und 7:5 durchsetzte.

Die Nummer eins Angelique Kerber bestreitet am Dienstag ihr zweites Spiel in der Roten Gruppe gegen Simona Halep aus Rumänien.

Ihre erste Partie hatte die zweifache Grand-Slam-Siegerin in drei Sätzen gegen die Slowakin Dominika Cibulkova gewonnen.