Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Radwanska verliert Auftakt in Singapur - Pliskova mit Dreisatzerfolg gegen Muguruza


Sport

Radwanska verliert Auftakt in Singapur - Pliskova mit Dreisatzerfolg gegen Muguruza

Nach einem vergebenen Matchball ist Vorjahressiegerin Agnieszka Radwanska mit einer überraschenden
Niederlage in die WTA Finals in Singapur gestartet.

Die polnische Tennis-Weltranglisten-Dritte verlor in der Weißen Gruppe mit 5:7, 6:1 und 5:7 gegen Swetlana Kusnezowa.

Die 31-jährige Russin beeindruckte am zweiten Tag des mit sieben Millionen Dollar dotierten Events mit einer Energieleistung über 2:48 Stunden und holte im ersten Satz einen 1:4- und im dritten Abschnitt einen 2:4-Rückstand auf.

Kusnezowa hatte noch am Samstag das Tennis-Turnier in Moskau gewonnen und erst damit den Sprung unter die besten Acht des Jahres geschafft.

Kurioser Vorfall beim Seitenwechsel: Swetlana Kusnezowa griff zur Schere und schnitt ein gutes Stück von
ihrem Zopf ab.

Dank einer Aufholjagd im dritten Satz hat sich US-Open-Finalistin Karolina Pliskova beim Saisonfinale der besten
Tennis-Damen in Singapur einen ersten Sieg gesichert. 

Gegen die spanische French-Open-Gewinnerin Garbiñe Muguruza wehrte die Tschechin im entscheidenden Durchgang einen Matchball ab und drehte einen 2:5-Rückstand, ehe sie sich mit 6:2, 6:7 und 7:5 durchsetzte.

Die Nummer eins Angelique Kerber bestreitet am Dienstag ihr zweites Spiel in der Roten Gruppe gegen Simona Halep aus Rumänien.

Ihre erste Partie hatte die zweifache Grand-Slam-Siegerin in drei Sätzen gegen die Slowakin Dominika Cibulkova gewonnen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Abu-Dhabi-Rundfahrt: Cavendish gewinnt letzte Etappe - Gesamtsieg für Kangert