Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Virtual & Augmented Reality: Die nächste Revolution


Sci-tech

Virtual & Augmented Reality: Die nächste Revolution

Mit virtueller und erweiterter Wirklichkeit, VR und AR, eröffnet sich Videospielentwicklern eine neue Spielwiese mit schier unbegrenzten Möglichkeiten. Der Virtual-Reality-Brille gehört die Zukunft, sagen Experten. Auf der jüngsten Fachmesse “VR & AR World” in London stellten Herstellerfirmen und Vertreiber neue Produkte vor, die Spieler sprichwörtlich in anderen Welten versetzen.

Francois de Bodinat, CMO, Zerolight: “Wir kommen aus der Videospielindustrie und sind auf Spiele über Autorennen spezialisiert. Kombiniert man diese Erfahrung mit den aktuellen hochkarätigen Produkten was Bild- und Materialqualität betrifft und fügt physikalische Charakteristiken des Fahrens hinzu, hat man tatsächlich das Gefühl, ein Auto durch eine reelle Umgebung zu steuern.”

Auf der der Londoner Fachmesse durften die Besucher ausprobieren, was morgen möglich sein wird, mit der entsprechenden Spezialbrille, versteht sich.

Vijay Michalik, Digital Research Analyst: “VR steht am Anfang einer großen technologischen Evolution. Manche bezeichnen das als die vierte Computer-Ära nach Personal Computer, Internet und Mobilen Geräten. Das beschreibt ganz passend, wie Virtual und Augmented Reality zusammenwirken.”

Auch wenn der Verkauf von VR-Brillen noch nicht so rasant vonstatten geht, wie zunächst erhofft, rechnen Experten mit über 80 Millionen verkauften Exemplaren im Jahr 2020.

Der Umsatz für Virtual- und Augmented-Reality-Anwedungen soll bis 2020 insgesamt knapp 140 Milliarden Euro betragen. Nicht nur Gamer, auch Medizin, Bildung und Industrie sind potenzielle User.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel

Sci-tech

Dank Solarenergie: Tomaten mitten in der Wüste