FIFA bestraft spanischen Verband für Transfer von Minderjährigen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
FIFA bestraft spanischen Verband für Transfer von Minderjährigen

<p>Die FIFA hat den spanischen Fußball-Verband für Verstöße im Zusammenhang mit dem internationalen Transfer<br /> und der Registrierung von Minderjährigen bestraft. </p> <p>Wie der Weltverband mitteilte, muss der <span class="caps">RFEF</span> eine Strafe von rund 200 000 Euro zahlen. </p> <p>Die Spanier wurden zudem angewiesen, innerhalb der nächsten sechs Monate ihr Regelwerk und ihr System bezüglich des internationalen Transfers von Spielern unter 18 Jahren zu legalisieren.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-lang="de"><p lang="en" dir="ltr"><span class="caps">FIFA</span> fines <span class="caps">RFEF</span> over Madrid, Atletico breaches <a href="https://t.co/AwKq81doOE">https://t.co/AwKq81doOE</a> <a href="https://t.co/lwKrwuPmLl">pic.twitter.com/lwKrwuPmLl</a></p>— Goal UK (@GoalUK) <a href="https://twitter.com/GoalUK/status/790906031211589633">25. Oktober 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script> <p>Die Ermittlungen betrafen den Angaben zufolge mehrere minderjährige Spieler, die bei den Vereinen Atlético Madrid und Real Madrid zwischen 2005 und 2014 registriert waren und an Wettbewerben teilnahmen.</p> <p>Wegen dieser Verstöße waren die beiden Klubs von der <span class="caps">FIFA</span> bereits mit einem Transferverbot für zwei volle aufeinanderfolgende Transferperioden bestraft worden. </p> <p>Dieser Beschluss vom Januar war erst im September vom Weltverband bestätigt worden.</p>