Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Loving: Eine Liebesgeschichte, die die USA veränderte


cinema

Loving: Eine Liebesgeschichte, die die USA veränderte

Mit Unterstützung von

Das Drama Loving beruht auf einer wahren Begebenheit. Es handelt von Richard und Mildreds Kampf. Er war weiß, sie war dunkelhäutig und sie wollten in einem Südstaat der USA einfach leben und eine Familie gründen. Dieses Recht mussten sie sich vor Gericht erstreiten.

Ende der fünfziger Jahre hat Richard Loving seine große Liebe Mildred in Washington, D.C. geheiratet. Sie sind sehr glücklich, doch als sie in das rassistisch geprägte Virginia zurückkehren, bekommen sie Probleme. Denn damals waren Mischehen in 24 US-Bundesstaaten verboten.

Der Film feierte seine offizielle Premiere in Beverly Hills, in Kalifornien. Die Geschichte von Richard und Mildred hat nicht nur Kritiker, sondern auch sehr viele Zuschauer tief berührt. Der Regisseur Jeff Nichols erzählt: “Was mich sprachlos macht, ist dass so viele Menschen sich im Internet zu Wort melden und sagen: ‘Das ist meine Geschichte oder die meiner Eltern.’ oder ‘Ich bin das Kind einer Mischehe.’ oder ‘Mein Partner hat eine andere Hautfarbe.’ Es ist ziemlich phänomenal wie viele Geschichten es gibt und wie viele Reaktionen zu diesem Film. Man sieht, was Richard und Mildred in unserer Gesellschaft erreicht haben. Dank ihnen wurden Mischehen legalisiert.”

Richard und Mildred zogen bis vor den Obersten Gerichtshof und dieser hob das Verbot am 12. Juni 1967 auf. Die beiden haben Geschichte geschrieben.

Die äthiopisch-irische Schauspielerin Ruth Negga verkörpert Mildred Loving. Der australische Schauspieler Joel Edgerton spielt Richard Loving und für ihn ist diese Geschichte sehr brisant und hochaktuell: “Erst im vergangenen Jahr, am 26. Juni, fiel hier in den USA die Entscheidung zur Legalisierung von gleichgeschlechtlichen Ehen. Und das ist, wenn man es sich genau überlegt ähnlich. Zwei Menschen haben ein Privatleben, das niemanden bedroht und das keine Gefahr darstellt. Und trotzdem wird es ihnen verboten. In meinem Land Australien ist das noch immer so. Der Film ist also kein Geschichtsfilm, sondern er handelt von heute.”

Der Film Loving kommt Anfang Februar in die deutschsprachigen Kinos.

ALL VIEWS

Tap to find out
Nächster Artikel

cinema

"Nocturnal Animals": Der Stoff, aus dem Albträume sind