Eilmeldung

Sie lesen gerade:

China zeigt seinen J-20 Tarnkappenjet


China

China zeigt seinen J-20 Tarnkappenjet

China hat erstmals seinen Chengdu J-20 Tarnkappen-Kampfjet öffentlich vorgeführt. Zur Eröffnung der Luftfahrtshow Air China im südchinesischen Zhuhai flogen zwei Flugzeuge des Typs rund eine Minute lang an Besuchern und Würdenträgern vorbei.

Erste Bilder des Flugzeugs tauchten im Jahr 2010 auf, einen ersten Testflug soll es 2011 gegeben haben. Seither wurde offenbar weiter an dem Flugzeug gefeilt.

Der Jet ähnelt dem Lockheed Martin F-22 Raptor der US-Air-Force. Wie gut die genutzte Tarnkappentechnologie funktioniert und wie beweglich der J-22 ist, lässt sich nach Angaben von Militärexperten anhand der Vorführung nicht sagen.

Mit der Vorführung zeigt China auch öffentlich, dass es nach vergleichbaren militärischen Fähigkeiten des Westens strebt. Das US-Militär geht davon aus, das das Land noch an einem weiteren Tarnkappenflugzeug arbeitet.

Auch als Hersteller im kommerziellen Luftfahrtgeschäft will China aufschließen, dort könnte es nach Ansicht von Branchenkennern noch in diesem Jahrzehnt soweit sein. Der angekündigte Linienjet Comac C919 mit Platz für 150 Passagiere fehlte auf der Flugshow aber. Er liegt gut drei Jahre hinter dem Zeitplan und wird nun für 2017 erwartet.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Südkorea: Freundin der Präsidentin festgenommen