Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Serienmörder in South Carolina: Frau wie Hund angekettet


USA

Serienmörder in South Carolina: Frau wie Hund angekettet

ALL VIEWS

Tap to find out

Nach dem Fund einer Leiche auf seinem Grundstück im US-Staat South Carolina hat der Farmbesitzer gestanden, sechs weitere Menschen getötet zu haben. Der wegen Sexualdelikten vorbestrafte 45-jährige war am Donnerstag festgenommen worden, nachdem die Polizei eine zwei Monate lang in einem Container auf dem Areal wie ein Hund angekettete Frau befreit hatte.

Nach Angaben des Sheriffs von Spartanburg, Chuck Wright, gestand der Immobilienmakler, im Jahr 2003 vier Menschen in einem Geschäft für Motorradausrüstung erschossen zu haben. Am Samstag führte er die Ermittler zu Stellen auf seinem Grundstück, an denen er zwei weitere Leichen vergraben hatte. Nach Angaben von Sheriff Wright gehen die Ermittler davon aus, weitere Leichen zu finden.





Ein Tipp hatte die Polizei auf das weitläufige Farmgelände bei Woodruff aufmerksam gemacht. Dort fand sie die angekettete 30-jährige Frau, die Ende August mit ihrem zwei Jahre älteren Freund verschwunden war. Sie sagte aus, der Mann habe ihren Freund vor ihren Augen erschossen. Die Leiche ihres Freundes war auf dem Gelände verscharrt worden.





Mehr zum Thema

Lokale US Fernsehsender

WSPA7 (CBS Greenville, Spartanburg)

WYFF4 (NBC, Greenville)

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Zwischenfall am Istanbuler Atatürk-Flughafen