Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Estland: Regierungschef gestürzt


Estland

Estland: Regierungschef gestürzt

Das estnische Parlament hat Regierungschef Taavi Rõivas mit einem Misstrauensvotum gestürzt. Die Abgeordneten votierten mehrheitlich für die vorzeitige Absetzung des 34-jährigen. Das prowestliche Drei-Parteien-Bündnis unter Rõivas Führung war bereits Anfang der Woche zerbrochen. Grund für das Ende der Koalition war u.a. ein Streit über die Entsendung von Parteienvertretern in die Aufsichtsräte von Staatsunternehmen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Europa wünscht Trump Glück - und sich die gemeinsamen Werte