Eilmeldung

Sie lesen gerade:

BAMF: Flüchtlinge in Deutschland besser ausgebildet als angenommen


welt

BAMF: Flüchtlinge in Deutschland besser ausgebildet als angenommen

Die seit September 2015 nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge sind besser ausgebildet als Fachleute bisher dachten. Das sagte der Leiter des Bundesamtes für Migration (BAMF), Frank-Jürgen Weise, Medienberichten zufolge auf einer Veranstaltung der CSU Erlangen am Sonntagabend.

Demnach seien zwischen September 2015 und September 2016 etwa 50 000 Flüchtlinge in Arbeit gekommen. 30000 davon seien sozialversicherungspflichtig beschäftigt. Einige hätten sich auch selbständig gemacht. Zugleich seien im selben Zeitraum rund 100 000 Schutzsuchende arbeitslos gemeldet gewesen.

Besser als bisher vermutet sei auch die Haltung der aufgenommenen Syrer, Iraker, Afghanen und anderer Flüchtlinge zu Demokratie und Frauenrechten. Weise, der auch die Bundesagentur für Arbeit leitet, berief sich dabei auf eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung, die am Mittwoch vorgestellt werden soll.

Am Montag lädt Bundeskanzlerin Angela Merkel unterdessen zum 9. Integrationsgipfel ins Kanzleramt. Dabei soll die Teilhabe Zugewanderter an der Gesellschaft im Mittelpunkt stehen.

Nächster Artikel

welt

Nach der US-Wahl: Twitter versucht's jetzt mit Humor und lacht mit Joe Biden