Eilmeldung

Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Jetzt im Kino: "Phantastische Tierwesen" von J.K. Rowling


cinema

Jetzt im Kino: "Phantastische Tierwesen" von J.K. Rowling

Freunde magischer Kinofilme dürfen sich auf einen neuen Leckerbissen von “Harry-Potter”-Autorin J.K. Rowling freuen: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind, eine Art Vorgeschichte zu Harry Potter und gleichzeitig das Drehbuchdebüt der Bestsellerautorin.

Eddie Redmayne spielt diesmal den Zauberhelden – einen britischen Fabelwesen-Experten namens Newt Scamander, der mit einem Koffer voller magischer Kreaturen im New York der 20er Jahre landet. Dort entwischen ihm einige der Geschöpfe, die es wieder einzufangen gilt mitHilfe einer Angestellten der amerikanischen Magiervereinigung, gespielt von Katherine Waterston.

Eddie Redmayne: “Das Wunderbare an J.K. Rowling ist, dass sie all diese Figuren und ihre Nebengeschichten geschrieben hat. Sie entspringen ihrer Fantasie. Aber wir Schauspieler haben dennoch die Freiheit, unsere eigenen Ideen einzubringen, verschiedene Sachen auszuprobieren. Es war eine tolle Zusammenarbeit.”

Katherine Waterston: “Sie war unglaublich begeistert bei der Sache, freute sich, das, was sie sich ausgedacht hatte, mit eigenen Augen zusehen. Die Begegnung mit ihr war sehr bewegend.”

Mit dem Film startet Rowling eine neue fünfteilige Filmreihe. Regie führte David Yates, der auch bei den vergangenen vier Potter-Filmen hinter der Kamera stand. Auch Schauspieler Colin Farrell ist mit dabei – und war begeistert von J.K. Rowlings Zauberwelt.

Colin Farrell: “Ich als Vierzigjähriger war total von der ausdrucksstarken Fantasiewelt, die sie erschaffen hat, gebannt. Ich denke, dass es den Kindern, Eltern und Erwachsenen, die diesen Film sehen, ebenso gehen wird.”

Die Rowlings “Phantastische Tierwesen” kommen am 17. November auf die deutschsprachigen Leinwände. Die nächsten zwei Teile sind für 2018 und 2020 geplant. Dabei soll auch Filmstar Johnny Depp eine Rolle spielen.

Auswahl der Redaktion

Nächster Artikel
"Apnée" - Flotter Dreier am Rand des Wahnsinns

cinema

"Apnée" - Flotter Dreier am Rand des Wahnsinns