Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Warum heißt der Medienpreis "Bambi"?


welt

Warum heißt der Medienpreis "Bambi"?

Jedes Jahr werden in Deutschland die Medienpreise in Form eines Rehkitzes verliehen. In diesem Jahr schon zum 68. Mal. Aber warum heißt der Bambi Bambi?

Alle kennen Bambi von Walt Disney, aber wussten Sie auch, dass das Buch hinter der Geschichte vom österreichischen Schriftsteller Felix Saiten (1869-1945) geschrieben wurde? Der Originaltitel lautet “Bambi. Eine Lebensgeschichte aus dem Walde”. Das Kinderbuch aus dem Jahr 1923 wurde 1940 von Walt Disney verfilmt, und verlieh dem Rehkitz Weltruhm.

Als die Schauspielerin Marika Rökk 1948 zu Hause ihren – damals namenlosen – Filmpreis verliehen bekam, soll ihre vierjährige Tochter gesagt haben: “Der sieht ja aus wie ein Bambi!”
Die Geschichte wurde weitererzählt und gefiel vielen so gut, dass der Medienpreis ab 1949 unter dem Namen “Bambi” verliehen wurde.

Geschaffen hatte die Statue die Bildhauerin Else Bach 1936, zunächst war der Preis aus Porzellan und wurde in der Staatlichen Majolika Manufaktur Karlsruhe hergestellt.

Ins Leben gerufen hatte den Filmpreis übrigens schon 1948 der Oberbefehlshabende der französischen Truppen in Deutschland.

Mehr zum Bambi 2016 können Sie hier lesen. In diesem Jahr wurden auch die Schwimmerin aus Syrien Yusra Mardini zusammen mit ihrer Schwester Sarah Mardini mit einem Bambi in der Kategorie “Stille Helden” ausgezeichnet (siehe Foto).

welt

Tierquälerei in Spanien: Stier in Flammen