Eilmeldung

Frankreich: Rekordpreis für Tim-und-Struppi-Originalzeichnung

In Paris ist eine Originalzeichnung des Tim-und-Struppi-Zeichners Hergé für 1,55 Millionen Euro versteigert worden.

Sie lesen gerade:

Frankreich: Rekordpreis für Tim-und-Struppi-Originalzeichnung

Schriftgrösse Aa Aa

In Paris ist eine Originalzeichnung des Tim-und-Struppi-Zeichners Hergé für 1,55 Millionen Euro versteigert worden. Das ist nach Angaben des Auktionshauses Artcurial Weltrekord für eine Einzelseite eines Comics. Ein europäischer Sammler kaufte die Illustration aus dem 1954 erschienen Album “Schritte auf dem Mond”. Ihr Wert war zuvor auf höchstens 900.000 Euro geschätzt worden.

Der Belgier Hergé hält bei den Preisen für Original-Comic-Zeichnungen den Rekord. “Vor zwei Jahren wurde mit einem Verkaufspreis von 2,4 Millionen Euro für eine Doppelseite der absolute Rekord gebrochen”, so Auktionator François Tajan. “Am Anfang wurden wir noch ein wenig belächelt, aber mittlerweile sind die Preise so hoch, dass man uns ernst nimmt. Aber das hat mit der zeitlosen Qualität der Zeichnungen der großen Comic-Illustratoren ohnehin nichts zu tun, und Hergé ist der Größte von ihnen.”

Artcurial versteigerte am Samstag ebenfalls 20 Tim-und-Struppi-Grußkarten aus den 40er-Jahren für insgesamt 1,5 Millionen Euro. Das Auktionshaus Christie’s verkaufte Hergé-Zeichnungen für mehr als 800.000 Euro.