Eilmeldung

Sie lesen gerade:

BVB stürzt Bayern vom Thron - Real Madrid gewinnt Stadtderby


the corner

BVB stürzt Bayern vom Thron - Real Madrid gewinnt Stadtderby

Hallo und herzlich willkommen zu “The Corner”. Das Estadio Vicente Calderón in Madrid und der Signal Iduna Park in Dortmund waren am Samstag Schauplatz zweier großer Begegnungen.

Das Team um Zinedine Zidane bezwang den Stadtrivalen Atletico Madrid deutlich und auch Bayern München musste gegen Borussia Dortmund eine Niederlage einstecken. Kleine Besonderheit: Dortmund und Real kämpfen um den Sieg in der Champions League Gruppe F, der FC Bayern und Atletico in der Gruppe D.

ATLETICO MADRIDREAL MADRID 0:3
Real Madrid hat dank Cristiano Ronaldo das Stadtderby gegen Atletico gewonnen. Die Königlichen setzten sich am
Samstag klar mit 3:0 durch. Ronaldo erzielte alle drei Treffer: das 1:0 mit einem Freistoß aus 25 Metern in der 26. Spielminute, das 2:0 per Foulelfmeter in der 71. Minute und das 3:0 in der 77. Minute.

Seit 29 Pflichtspielen haben die Königlichen nicht mehr verloren, mit dem Sieg baute Real Madrid auch die Tabellenführung vor dem FC Barcelona aus. Die Katalanen kamen ohne den erkrankten Lionel Messi überraschend nur zu einem 0:0 gegen den FC Malaga. Das Team um Trainer Diego Simeone steht nur auf Platz 6.

DORTMUNDBAYERN 1:0
Vor 81 360 Zuschauern im ausverkauften Signal Iduna Park sorgte Pierre-Emerick Aubameyang in der 11. Minute für den Sieg der Borussia, die den Abstand zu den Münchnern in der Tabelle damit auf drei Punkte verkürzte. BVB-Rückkehrer Mario Götze hatte den Treffer mit einem schönen Pass vorbereitet.

Der FC Bayern München muss erstmals seit Ende September 2015 die Tabellenspitze der Fußball-Bundesliga räumen. Nach dem 0:1 am Samstag im Topspiel bei Borussia Dortmund verloren die Münchner den ersten Platz an den überraschend starken Aufsteiger RB Leipzig. Die Borussia ist nun seit 27 Bundesliga-Heimspielen in Serie ungeschlagen.

UP & DOWN
Wir kommen zu unserer Rubrik Up & Down. Hier die Gewinner und Verlierer der Begegnungen zwischen Dortmund und dem FC Bayern und Real Madrid und Atletico Madrid.

Up für Cristiano Ronaldo. Mit nur fünf Liga-Toren hatte er den schlechtesten Saisonstart seiner Karriere. Dank seiner drei Tore überholte er nun Alfredo di Stéfano als erfolgreichsten Derby-Torschützen der Geschichte.

Down für Antoine Griezmann. Frankreichs EM-Torschützenkönig entäuschte beim Stadtderby. Der Stürmer von Atletico Madrid blieb ohne Erfolg. Reals Verteidiger hatten mit ihm keine Probleme.

Up für Pierre-Emerick Aubameyang. Dortmunds Torjäger sorgte mit seinem Treffer für den 1:0 Sieg der
Borussia. Mit 12 Toren ist er aktuell zusammen mit dem Franzosen Anthony Modeste bester Torschütze der Bundesliga.

Down für Thomas Müller. Der Torjäger der Bayern bleibt weiter ohne Torerfolg. Nach 11. Spieltagen hat der Stürmerstar noch keinen Treffer erzielt. In der letzten Saison waren es für den 27-Jährigen noch 20 Tore.

WE MIGHT BE WRONG
Am Dienstag und Mittwoch spielen die vier Mannschaften in der Champions League. Es ist der vorletzte Spieltag in der Gruppenphase. Hier kommen die Tipps der Euronews Sportredaktion für die kommenden Begegnungen. Machen sie mit. Schicken auch sie uns ihre Tipps unter Hashtag #TheCornerScores.

Wir tippen auf einen klaren Heimsieg für Dortmund und einen Auswärtsieg für Real Madrid gegen Sporting Lissabon. Auch die Bayern sollten keine Probleme haben, für Atlético tippen wir auf einen Sieg:

Borussia Dortmund – Legia Warschau 4:0
Sporting Lissabon – Real Madrid 1:4
FC Rostov – Bayern München 0:3
Atletico Madrid – PSV Eindhoven 2:0

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

the corner

Nach Pleite in Brasilien: WM ohne Argentinien?