Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Letztes Thanksgiving im Weißen Haus für Obama: Truthahn begnadigt


USA

Letztes Thanksgiving im Weißen Haus für Obama: Truthahn begnadigt

ALL VIEWS

Tap to find out

Traditionsgemäß hat US-Präsident Barack Obama am Mittwoch im Rosen-Garten des Weißen Hauses einem Truthahn, der für das Thanksgiving-Dinner des US-Präsidenten ausgewählt worden war, begnadigt.

“Thanksgiving erinnert uns auch an die Quelle unserer nationalen Stärke. Dass wir aus vielen eins sind, dass wir uns nicht durch eine Rasse oder Religion definieren, sondern durch den gemeinsamen Glauben, dass wir alle gleich geschaffen wurden. Auch wenn es nicht leicht ist, unsere Unterschiede zu akzeptieren und eine vielfältige Gesellschaft zu bauen, ist dies notwendigen denn je”, sagte Obama bei seiner kleine Ansprache.





Für Barack Obama ist es das achte und letzte Erntedankfest im Weißen Haus:

“Malia und Sasha sind übrigens dankbar, dass dies das letzte Mal ist, dass ich einen Truthahn begnadige. – Was ich ihnen noch nicht gesagt habe ist, dass wir das von nun an jedes Jahr machen werden”, sagte Obama.

Mehr zum Thema

The White House: President Obama's Final Turkey Pardon

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Lux-Filmpreis des Europäischen Parlaments für Tragikomödie "Toni Erdmann"