Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schulz verlässt Brüssel, Straßburg düpiert Ankara: State of the Union


state of the union

Schulz verlässt Brüssel, Straßburg düpiert Ankara: State of the Union

Nach einer Karriere zwischen Brüssel und Straßburg und fünf Jahre an der Spitze des Europaparlaments wird Martin Schulz bei der Bundestagswahl im kommenden Jahr als Spitzenkandidat der SPD in Nordrhein-Westfalen antreten -möglicherweise sogar als Kanzlerkandidat gegen Angela Merkel. Aber wer folgt ihm in Brüssel nach?

Eine überwältigende Mehrheit der Europaabgeordneten hat sich bei der Plenarsitzung diese Woche in Straßburg für eine Aussetzung der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei ausgesprochen. Ankara hat die Entscheidung als “unbedeutend” und “wertlos” bezeichnet.
Diese und weitere Themen in “State of the Union”.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

state of the union

State of the Union: Kommt die europäische Verteidigungsunion?