Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Vendée Globe: Brite Alex Thomson in Führung


Sport

Vendée Globe: Brite Alex Thomson in Führung

Das härteste Segelrennen der Welt ist gestartet, die Teilnehmer der Vendée Globe sind seit 17 Tagen unterwegs.
29 Einhandsegler aus zehn Nationen kämpfen bei der Non-Stop-Regatta, die entlang des Südpolarmeers einmal um den Globus führt, um den Sieg.

In Führung liegt aktuell der Brite Alex Thomson, der bereits das Kap der Guten Hoffnung passiert hat. Mit 17 Tagen und 23 Stunden blieb er gleich fünf Tage unter dem alten Rekord, den Armel Le Cléac’h 2012 aufstellte.

Der Franzose liegt mit 35 Seemeilen Rückstand auf Platz 2. Der aktuelle Rekord über die Gesamtdistanz wird vom Franzosen François Gabart gehalten. Er bewältigte die 24000 Seemeilen in 78 Tagen, 2 Stunden, 16 Minuten und 40 Sekunden.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Sport

Schach-WM: Carlsen gewinnt zehnte Partie und gleicht zum 5:5 aus