Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Brüssel will "Energie-Revolution"


Redaktion Brüssel

Brüssel will "Energie-Revolution"

Mehr als 1.000 Seiten umfassen die Vorschläge für eine Energiewende in der EU. Die EU-Kommission stellte in Brüssel das Maßnahmenpaket vor, das Umweltschutz-Organisationen bereits im Vorfeld kritisiert hatten. Auch von der Regierung in Berlin hieß es inzwischen, ein ganz großer Wurf sei es nicht geworden.

Bis 2030 sollen Hunderte von Milliarden Euro in neue Energietechnik investiert werden und bis zu 900.000 neue Arbeitsplätze entstehen. Die Treibhausgase sollen um 40 Prozent reduziert werden und 27 Prozent des Energieverbrauchs sollen aus erneuerbaren Quellen gedeckt werden. Zudem sollen mindestens 30 Prozent Energie eingespart werden.

Die Kommission selbst sieht das sogenannte Winterpaket als bahnbrechend an. Kritiker hingegen monieren, dass nach 2020 Ökostrom im Netz keinen Vorrang mehr haben wird.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

Redaktion Brüssel

Brüssel will neuen milliardenschweren Verteidigungsfonds