Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben


USA

Erfinder des Big Mac mit 98 gestorben

ALL VIEWS

Tap to find out

Der Erfinder des Big Mac ist tot. Michael James Delligatti starb im Alter von 98 Jahren in seinem Wohnort Pittsburgh. Delligatti hatte den Big Mac 1965 erfunden. Damals leitete er eine Filiale in Uniontown im Bundesstaat Pennsylvania. Weil er die Notwendigkeit für ein “großes Sandwich” sah, packte er zwei Scheiben reines Rinderhackfleisch in ein Brötchen. Nach zwei Jahren Überzeugungsarbeit übernahm McDonalds den BigMac schließlich 1968 in die Angebotspalette auf. “Ich hätte nie gedacht, dass meine Kreation zu einem Stück Amerika wird”, sagte Delligatti später einmal über seinen Erfolg.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Entscheidung im Stechen: Magnus Carlsen erneut Schachweltmeister