Eilmeldung

Sie lesen gerade:

"Tänzer" in Handschellen: Mafiapate verhaftet


Italien

"Tänzer" in Handschellen: Mafiapate verhaftet

Im Süden Italiens ist ein flüchtiger mutmaßlicher Mafiapate verhaftet worden. Marcello Pesce ließ sich im Schlafzimmer eines Hauses im kalabrischen Ort Rosarno widerstandslos festnehmen, er war unbewaffnet.

Pesce, genannt U Ballerinu (der Tänzer), wird vorgeworfen, der Anführer der Mafiaorganisation ‘Ndrangheta zu sein, mehrere Morde in Auftrag gegeben und Rauschgifthandel im großen Stil betrieben zu haben. Er wurde seit April 2010 von der Polizei gesucht. Pesce war in Abwesenheit zu einer Haftstrafe von 16 Jahren und acht Monaten verurteilt worden. Der Ort Rosarno, in dem der 52-Jährige verhaftet wurde, gilt als Hochburg der ‘Ndrangheta.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel

welt

Hoffnung auf Zusammenarbeit mit den USA: Grundsatzrede Wladimir Putins