Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Alessio Foconi gewinnt Florett-Grand-Prix in Turin


Sport

Alessio Foconi gewinnt Florett-Grand-Prix in Turin

Sieg vor heimischen Fans: Die feierten Alessio Foconi nach seinem Erfolg im Finalduell des Florett-Grand-Prix in Turin gebührend. Der Italiener setzte sich gegen die Nummer eins der Welt Alexander Massialas aus den USA durch.

Erst sah es nach einem Kopf-an-Kopf-Duell aus. Nach dem 5-5-Gleichstand legte Foconi los und gewann das Florettfechtkampf mit 15-7.

Bester Deutscher wurde Benjamin Kleibrink auf Platz 16.

Ab Samstag hatten sich bereit die Frauen in Turin duelliert. Lee Kiefer hatte den Grand Prix für sich entschieden. Es ist der erste Große Preis der Fechtsaison.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Sport

Comeback einer Judolegende zum Saisonfinale in Tokio