Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Cazeneuve führt neue Regierung in Frankreich


Frankreich

Cazeneuve führt neue Regierung in Frankreich

Frankreich bekommt einen neuen Premierminister. Nach dem Rücktritt von Manuel Valls, der Präsident werden will, übernimmt Innenminister Bernard Cazeneuve.

Regierungswechsel in Paris: Der bisherige Innenminister Bernard Cazeneuve tritt die Nachfolge von Manuel Valls an. Valls tritt zurück, um für die Präsidentschaft zu kandidieren.

Cazeneuve gilt als Vertrauter des Präsidenten François Hollande. Wegen der Terroranschläge stand der 53-Jährige besonders im Rampenlicht.

Bei der Amtsübergabe im Matignon-Palast erklärte er: “Es bleiben noch einige Monate und sie wissen sicherlich, dass es in der Politik auf jeden Tag ankommt, jeder Tag ist nützlich. Wir werden also all diese Tage und Monate, die vor uns liegen, nutzen, um die Republik und Frankreich zu stärken, damit das Land für die Herausforderungen, die auf uns zukommen, gerüstet ist.”

Cazeneuve forderte auch mehr Mittel für die innere Sicherheit und die Geheimdienste. Die terroristische Bedrohung sei extrem hoch. In Frankreich gilt noch immer der Ausnahmezustand.

Cazeneuve deutete auch an, dass er mit dem Gedanken spiele sich nach der Präsidentschaftswahl im Mai 2017 aus der Politik zurückzuziehen.

Valls hingegen hat große Pläne für die Zukunft. Am Montag sagte er in seiner Rede, dass er die Linke zum Sieg tragen wolle.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Syrien

Schwere Kämpfe: Syrische Armee rückt weiter in Ostaleppo vor