Eilmeldung

1643 wurde Lyon von der Pest bedroht, die Stadtväter versprachen ein Opfer an die Jungfrau Maria, sollte die Stadt verschont werden. Warum auch immer, die Pest kam nicht, aber seit dieser Zeit feiert Lyon am 8. Dezember das Fest des Lichts, heute natürlich modern und als Großveranstaltung. Inzwischen dauert das Fest vier Tage; drei bis vier Millionen Besucher kommen aus aller Welt, um dass Spektakel in zu erleben.

Dieses Jahr allerdings fällt das Fest aus Sicherheitsgründen kleiner aus, es ist nicht mehr über die ganze Stadt verteilt, sondern konzentriert sich an weniger Orten, nachdem es 2015 kurz nach dem Attentat von Nizza aus Respekt vor den Opfern still und nur mit Kerzen gefeiert wurde. Und 2016 fällt das Fest auch noch kürzer aus, bis Samstag Nacht leuchtet Lyon noch.