Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Riesenslalom-Frauen: Tessa Worley freut sich, Lara Gut nicht so sehr


Sport

Riesenslalom-Frauen: Tessa Worley freut sich, Lara Gut nicht so sehr

Und auch bei den Frauen jubelten am Ende die Franzosen. Tessa Worley holte sich den Riesenslamon-Sieg im italienischen Sestriere. Es ist ihr insgesamt 10. Weltcup-Sieg, und schon die neun davor hatte sie sich im Riesenslalom geholt.

Platz zwei ging an Sofia Goggia aus Italien. Sie war am Ende 15 Hundertstelsekunden länger unterwegs als die Gewinnerin.

Lara Gut aus der Schweiz kam auf Platz drei. Sie erfuhr sich einen Rückstand von 29 Hunderstel auf Worley. Im Gesamtweltcup liegt sie dadurch nur noch 8 Punkte hinter Mikaela Shiffrin.

Zufrieden war sie mit ihrem Lauf nicht, zweimal sei sie schlecht gefahren, erklärte sie am Ende.

Sport

Dänemarks Jahrundertsegler Paul Elvstrøm ist tot