Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Aleppo: Moskau dementiert Einigung über sicheren Abzug der Rebellen


Syrien

Aleppo: Moskau dementiert Einigung über sicheren Abzug der Rebellen

Russland hat Berichten widersprochen, wonach Moskau und Washington eine Einigung über den freien Abzug der Rebellen aus Ost-Aleppo erreicht hätten. Die Verhandlungen in Genf zwischen Russland und den USA gingen weiter, so der stellvertretende russische Außenminister Sergej Riabkow.

Vertreter der syrischen Opposition hatten zuvor berichtet, Washington und Moskau hätten gemeinsam einen Vorschlag unterbreitet, wonach Kämpfern, deren Familien und Zivilisten der sichere Abzug aus Aleppo garantiert wird. Die Rebellen hätten demnach noch nicht auf den Vorschlag reagiert.

Riabkow erklärte, Moskau arbeite daran, die Bedingungen dafür zu schaffen, dass die Menschen Aleppo sicher verlassen könnten. Der Abzug der Kämpfer sei Gegenstand anderer Vereinbarungen. Diese Abkommen seien bislang nicht erreicht worden, vor allem, weil die USA auf inakzeptablen Bedingungen beharrten.