Eilmeldung

Eilmeldung

Spanien: Katalanische Parlamentarier zerreißen Fotos des Königs Felipe

Zuvor waren fünf Unabhängigkeitsaktivisten verhaftet worden. Sie sollen Fotos des Königs verbrannt haben und waren nicht zu einer Anhörung erschienen.

Sie lesen gerade:

Spanien: Katalanische Parlamentarier zerreißen Fotos des Königs Felipe

Schriftgrösse Aa Aa

Es geht um Majestätsbeleidigung: In Katalonien haben sieben Abgeordnete des katalanischen Regionalparlaments vor laufenden Kameras Fotos des spanischen Königs Felipe zerrissen.

Die Abgeordneten gehören der linken Partei CUP an. Mit ihrer Aktion protestieren sie gegen die jüngste Inhaftierung von fünf Unabhängigkeitsaktivisten, denen vorgeworfen wird, am katalanischen Nationaltag am 11. September Fotos des Königs und Ausgaben der spanischen Verfassung verbrannt zu haben. Zu einer Anhörung am vergangenen Mittwoch waren sie aber nicht erschienen.

Majestätsbeleidigung ist in Spanien strafbar – theoretische mit bis zu zwei Jahren Haft für extreme Fälle. Allerdings haben die Gerichte dabei sehr viel Ermessensspielraum.